Nachdem aufgrund der erneuten aktuellen Einschränkungen die Abteilung Aikido des ATSV Windischeschenbach den corona-gemäßen Trainingsbetrieb einstellen muß, lässt sie die virtuelle Übungsgemeinschaft wieder aufleben. Mit Hilfe einer Konferenzsoftware werden die Übenden zu den jeweiligen Terminen eingeladen. Sie wählen sich mittels Smartphone mit einem über whatsapp erhaltenen Link ein und können so die Anleitungen zu Hause verfolgen. Eine freie Fläche im Wohnzimmer reicht dafür aus. Eine Übungseinheit dauert ca. fünfundvierzig Minuten und auch wenn keine Fallübungen gemacht werden können, so kommt man auch bei dieser Art des ununterbrochenenTrainings tüchtig ins Schwitzen.

Das Dojo Windischeschenbach hat sich entschlossen, damit auch neue Interessenten an der Kampfkunst Aikido virtuell zu gewinnen. Es können sich also auch Nichtmitglieder einmal zur Probe anmelden. Die Kontaktdaten finden sich auf der Website aikido-windischeschenbach.de. Die Übungen sind nicht nur für Erwachsene sondern auch für Kinder geeignet. Besonders die Teilnehmer des letzten virtuellen Trainings sind wieder herzlich willkommen.

Etwas Platz und bequeme Sportkleidung reichen aus.

Vorheriger Beitrag